In diesem Blogartikel erkläre ich dir die wichtigsten Basics rund um die Nutzung von Instagram Filtern: Wo siehst du, ob ein Instagram Account eigene Story Filter hat? Wie kannst du dir Filter abspeichern, sodass du sie regelmäßig in deinen Stories nutzen kannst? Wo findest du deine gespeicherten Filter? Und wie kannst du neue Filter entdecken? All das erfährst du hier.

So siehst du, ob ein Instagram Account eigene Filter hat

Hat ein Account eigene Instagram Story Face Filter so findest du diese auf dem Account unter dem Smiley Symbol. Accounts, die keine eigenen Filter haben, haben auch kein Smiley Symbol im Profil. Klickst du auf dieses so siehst du zwei verschiedene Elemente pro Filter: ein Demovideo und ein Filter Symbol. Das Demovideo ist maximal 15 Sekunden lang. Klickst du das Video an, spielt es sich automatisch ab und zeigt dir, was der Filter macht. Links unten hast du dann die Möglichkeit den Filter direkt auszuprobieren. Das Filter Symbol dient als Icon für den Effekt in der App. Hier kann das eigene Gesicht, die Form eines Gesichts, ein Objekt aus dem Effekt oder eine Textur aus dem Effekt verwendet werden. Ich nutze immer mein Gesicht, da ich so meine Personenmarke stärken kann.

pinterest pin zu "was sind story face filter"

Musst du einem Account folgen, um Filter speichern zu können?

„Follow me to save my filters“… Diesen Satz haben viele User im letzten Jahr noch auf einigen Instagram Accounts von Filter Creatorn gelesen. Früher mussten User einem Profil nämlich folgen, um die Filter des Accounts speichern zu können. Nicht wenige Filter Creator konnten so innerhalb kurzer Zeit tausende von Followern generieren. Seit Sommer letzten Jahres ist dem nicht mehr so: Mittlerweile kann sich jeder User einen Effekt speichern ohne dem Account zu folgen. Ich finde die Entwicklung gut. Schließlich sollten User einem Account nicht nur wegen einem Filter folgen. Vor allem wenn sie sich sonst nicht für das Thema des Profils interessieren. Besonders bei Unternehmen mit einer kleinen Nische wäre es eher kontraproduktiv Follower zu generieren, die nicht der Zielgruppe entsprechen und nicht mit den Inhalten interagieren. Schließlich soll die vorhandene (hoffentlich) gute Interaktionsrate beibehalten werden. Bei Unternehmen oder Marken mit einer breiten Zielgruppe zum Beispiel Produzenten von Schuhen (die braucht wohl jeder) wäre es wohl weniger schwierig, wenn sie wegen ihren Filtern viele Follower gewinnen würden. Aber auch hier ist es nicht verkehrt, wenn sich User bewusst für das Folgen entscheiden und dies nicht nur machen, um einen Filter speichern zu können.

So speicherst du Filter ab und entdeckst neue Filter direkt in der Funktion zum Erstellen von Stories

Öffnest du die Funktion zum Erstellen von Stories hast du unten einen weißen Kreis. Das ist dein Home Button. Links von diesem findest du all deine gespeicherten Filter, rechts davon werden dir neue Filter vorgeschlagen. Swipe dich ruhig mal durch die vorgeschlagenen Filter. Wenn dir ein Filter gefällt, kannst du den unten angezeigten Namen anklicken. Möchtest du dir den Filter abspeichern, sodass du ihn regelmäßig in deinen Stories nutzen kannst, klickst du danach einfach links auf „Effekt speichern“. Ab diesem Moment findest du den Filter dann links von deinem Home Button. Im Grunde ganz easy, oder?

Neue Filter über die Effektgalerie entdecken

Eine weitere Möglichkeit, wie du neue Instagram Story Filter entdecken kannst: über die Effektgalerie. Hast du zum Beispiel einen gespeicherten oder vorgeschlagenen Filter in deiner Funktion zum Erstellen von Stories geöffnet, kannst du auf den Filternamen unten klicken und dann auf „Effekte durchsuchen“ gehen. Nun bist du in der Effektgalerie. Hier werden dir verschiedene Filter angezeigt, die du bisher noch nicht kennt. Oben hast du noch einmal verschiedene Kategorien, welche du ebenso anklicken kannst. Hier bekommst du dann nur Filter angezeigt, welche in diese Kategorie passen. Wichtig: Du findest nicht alle Filter, die es gibt in der Effektgalerie, sondern nur eine Auswahl. Leider gibt es (zumindest bei mir) aktuell keine Suchfunktion mit der du nach Suchbegriffen oder Filternamen suchen kannst. Das gab es wohl ganz kurz mal für einige Nutzer, wurde dann aber wieder rausgenommen. Einige User haben die Funktion laut eigener Aussage noch (oder wieder), vielleicht wird sie ja zukünftig an alle ausgerollt. Ich würde die Funktion super finden. Du auch?

Foto Carmen Lichtenberg

Carmen Lichtenberg

Ich bin Carmen und entwickle kreative Instagram Filter für Selbstständige,Unternehmer und Personal Brands aus der Beauty Branche. So helfe ich ihnen dabei ihre Reichweite auf Instagram und die Bekanntheit der Marke oder Person zu vergrößern

Freebie "Filter - Guide"

Sei mit dabei

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalte direkt den kostenlosen Filter-Guide als Dankeschön!
Der Guide ist genau das Richtige für dich, wenn du lernen möchtest, warum du Filter für dein Business nutzen solltest und wie du eine Instagram Filter Marketing Strategie ausarbeitest.

You have Successfully Subscribed!