In diesem Blogpost zeige ich dir, wie du deinen eigenen Instagram Filter hochladen kannst.

1. Falls du deinen Instagram Account noch nicht mit deiner Facebook Seite verknüpft hast, musst du dies zunächst erledigen. Dies kannst du ganz einfach über die Einstellungen in Facebook oder Instagram erledigen. Melde dich zum Beispiel in deinem privaten Facebook Account an, gehe auf deine Business Seite und auf „Einstellungen“. Nun wählst du auf der linken Seite „Instagram“ aus, gehst auf „Konto verknüpfen“ und loggst dich in deinen Instagram Account ein. Deine Konten sind nun miteinander verbunden.
2. Gehe nun auf die Website https://www.facebook.com/sparkarhub/. Bist du noch nicht in Facebook eingeloggt, melde dich mit deinen Zugangsdaten an.
3. Wähle unten links die entsprechende Business Seite aus. Gehe nun auf den Button darüber „Effekt veröffentlichen“.

Bild Effekt veröffentlichen

4. Wähle zunächst unter „Plattform“ Instagram aus. Nun lädst du unter „Effekt-Datei“ die erstellte oder zugesendete .arexport-Datei hoch. Nun gibst du unter „Name“ deinen gewünschten Filter-Namen ein. Unter „Kategorie“ kannst du eine oder mehrere passende Kategorien auswählen. Unter „Keywords“ kannst du optional Keywords eingeben, die deinen Filter beschreiben. Wähle anschließend unter „Eigentümer“ und „Instagram-Konto“ die entsprechende Seite bzw. den entsprechenden Account aus. Gehe nun oben rechts auf „Speichern“.

Bild Spark AR Hub 1

5. Nun musst du ein quadratisches Filter Symbol und ein Demovideo erstellen. Klicke zunächst unter „Medien“ auf „Video aufnehmen“. Nun öffnet sich ein kleines Fenster mit einem Test-Link. Kopiere diesen Test-Link, schicke ihn dir per Mail auf dein Smartphone und öffne ihn über die Instagram App.

Bild Testlink

Klickst du in der App auf „Weiter“ siehst du deinen Filter. Mache nun ein Foto mit deinem Filter und nehme ein kurzes Demo-Video (max. 15 Sekunden) auf. Das quadratische Symbol-Foto muss eine .png- oder .jpg.-Datei sein. Mindestens 200×200 Pixel und nicht mehr als 700×700 Pixel. Das Video muss über die Instagram-Kamera aufgenommen sein und darf nicht bearbeitet werden. Auch Boomerang-Videos oder Overlays sind nicht erlaubt. Die maximale Dateigröße beträgt 32MB, der Dateityp muss MOV oder MP4 sein. Sende dir die beiden Dateien auf deinen PC und lade sie über „Video hochladen“ und „Bild hochladen“ hoch. Unter „Sichtbarkeitseinstellungen“ kannst du auswählen, ob dein Filter sofort freigegeben werden soll oder nur für einen bestimmten Zeitraum.

Bild Spark AR Hub 2

6. Beschreibe nun unter „Informationen für die Überprüfung“ deinen Filter. Diese Informationen sind nur für den Reviewer und werden nicht veröffentlicht. Setze unter „Werbestatus“ einen Haken, wenn dein Filter oder dein Konto eine Marke oder ein Produkt hervorhebt. Klicke nun unten auf „Einreichen“. Dein Filter sollte in wenigen Tagen genehmigt werden. Du erhältst dann automatisch eine Benachrichtigung über deine Facebook Seite.

Bild Spark AR Hub 3

Viel Freude mit deinem Instagram Filter. Bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit bei mir melden.

Foto Carmen Lichtenberg

Carmen Lichtenberg

Ich bin Carmen und entwickle kreative Instagram Filter für Selbstständige,Unternehmer und Personal Brands aus der Beauty Branche. So helfe ich ihnen dabei ihre Reichweite auf Instagram und die Bekanntheit der Marke oder Person zu vergrößern

Freebie "Filter - Guide"

Sei mit dabei

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalte direkt den kostenlosen Filter-Guide als Dankeschön!
Der Guide ist genau das Richtige für dich, wenn du lernen möchtest, warum du Filter für dein Business nutzen solltest und wie du eine Instagram Filter Marketing Strategie ausarbeitest.

You have Successfully Subscribed!